Elastisches Tapen

Elastisches Tapen bezeichnet ein therapeutisches Verfahren, das mit Klebebändern oder Klebeverbänden arbeitet. Diese müssen dehnbar sein, um Bewegungen zu ermöglichen. Denn gerade durch diese Bewegung wird die therapeutische, heilende Wirkung, also Schmerzlinderung bzw. ein schmerzloser Zustand, erreicht. 

Elyth1.jpg

Therapeutische Wirkung

Das elastische Tape ist dünn und elastisch wie die Haut. Appliziert man es, entsteht unter dem Tape und unter der Haut ein zusätzlicher Raum. Dadurch können z. B. der Druck auf die Nozizeptoren verringert werden, was Schmerzen lindert oder Blutgefäße besser durchblutet werden. Diese Hypothese ist noch nicht bewiesen.

Die Anwendung erfolgt bei:

  • Gelenkschmerzen • Gelenkergüsse
  • Muskelzerrungen • Muskelkater
  • Rückenschmerzen • Steißbeinschmerzen
  • Hüftschmerzen • Knieschmerzen
  • Kopfschmerzen • Schulterschmerzen
  • u. v. m.